Vitaminbombe Smoothie

Ein Artikel von Michaela Tebaldi | 11.03.2020 - 14:46
lidante_shutterstock_302597297.jpg

Je nach Farbe enthalten Smoothies unterschiedliche Vitamine. Mischen Sie! © lidante/shutterstock

Nehmen Sie täglich genügend Vitamine und, Mineralstoffe und Spurenelemente zu sich?  Ernährungswissenschafter empfehlen fünf Portionen Obst und Gemüse täglich. Das ist nicht immer einfach einzuhalten, weil häufig die Zeit für Zwischenmahlzeiten fehlt. Da scheinen Smoothies, die Trendsäfte aus Obst und Gemüse, gerade richtig. Doch ist das so?
Der Griff zu Fertigprodukten aus dem Kühlregal ist verlockend. Allerdings enthalten diese neben zerkleinertem Fruchtfleisch einen hohen Saftanteil, um das Getränk cremig zu machen. Dadurch werden sie zu wahren Kalorienbomben. Außerdem gehen bei der maschinellen Herstellung viele Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe verloren. Wer sichergehen will, dass alle gesunden Inhaltsstoffe erhalten bleiben, bereitet seinen Smoothie selbst zu. Mixen Sie dafür 300 g Früchte mit 200 ml Wasser. Besonders viele Nährstoffe finden sich meist direkt unter der Schale, daher Äpfel, Birnen u. a. nicht schälen.
Einen fruchtigen Geschmack bekommt der Drink mit Erdbeeren, Bananen, Mango oder Heidelbeeren. Da Obst aber auch viel Fruchtzucker enthält und daher kalorienreich ist, sollten Sie auch Gemüse und Kräuter wie Karotten, Karfiol, Spinat, Ingwer, Kohlrabi, Salat, Gerstengras oder Rettich mit verarbeiten – evtl. mit Joghurt verfeinern.
Tipp: Vergessen Sie nie, dem Smoothie ein wenig Öl beizumengen. Unser Körper kann dann die Vitamine und Nährstoffe viel besser aufnehmen und verwerten.