Welches Huhn passt zu mir?

Ein Artikel von GARTEN+HAUS/Robert Höck | 05.11.2018 - 16:07

Hühner mögen vergleichsweise anspruchslose Nutztiere sein, aber das impliziert nicht, dass man als Halter unbedacht und sorglos an die Thematik ihrer Haltung herangehen sollte.
Ein gewissenhafter Hühner-­Fan sollte sich vor dem Hühner-Kauf ­darum ein paar mehr Fragen stellen als nur: „Sind mir weiße Eier lieber oder doch braunschalige?“ Nicht nur Aspekte wie Haltungsbedingungen und Fütterung sind wesentlich, sondern bereits die Auswahl der passenden Rasse.

Es ist leicht, sich ein paar Hybridhühner wie die „normalen braunen Bauernhühner“ bei einem Geflügelhändler in der Nähe zu besorgen, aber viel nachhaltiger und interessanter ist die Anschaffung von echten Rassetieren. Die Rassevielfalt ist für Anfänger zwar unüberschaubar groß, bietet aber gerade dadurch Vorteile, denn sie macht es erst möglich, dass man genau jene Hühner bekommt, die auch zu einem passen.

Einen Überblick über empfehlenswerte Hühnerrassen für den Hausgarten finden Sie in der aktuellen November/Dezember-Ausgabe!

Mitmachen und gewinnen!


Halten Sie selbst Hühner im Garten? Für welche Rasse haben Sie sich entschieden – und warum?

Senden Sie uns ein Foto mit Ihren Hühnern und berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen!
Unter allen Einsendungen verlosen wir 5 „Happy Huhn“-Bücher von Robert Höck – das Buch zur beliebten YouTube-Serie!

Schicken Sie Ihre Erfahrungen samt Foto per E-Mail oder Post an:
Redaktion GARTEN+HAUS
Kennwort „Meine Lieblingshühner“
Sturzgasse 1a, 1140 Wien
gruppe.garten@agrarverlag.at


Einsendeschluss: 31.12.2018