Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
Slider Vollbild
© Archiv
Slider - Startseite
pre
  • Aquilegia flabellata © Floradania

    Akeleien jetzt gleich für nächstes Jahr aussäen

    In den meisten Gärten sind die wunderschönen Akeleien leider schon wieder verblüht. Wenn Sie die Blütenstände stehen lassen, können Sie mit einer Selbstaussaat rechnen. Wer neue Sorten ausprobieren möchte, sollte noch jetzt im Juni zur Samenpackung greifen.

  • Taglilie © Gischott_pixelio

    Blätter von Taglilien einkürzen

    Endlich! Die ersten, sehnsüchtig erwarteten Taglilien blühen. In den nächsten Wochen öffnen sich nun jeden Tag neue Knospen. Leider lässt die Attraktivität der Taglilienblätter im Sommer oft stark nach. Scheuen Sie sich nicht, diese einzukürzen.

  • Hortensien © GMH

    Hortensien nach der Blüte schneiden

    Vielerorts zeigen sich Hortensien jetzt von ihrer schönsten Seite. Blütenstände, die sich nicht zum Ausreifen für die Herbstdekoration eignen, sollten Sie gleich nach der Blüte zurückschneiden. So regen Sie die Knospenbildung für das kommende Jahr an.

  • Rosenwaldmeister © Ottochka/Shutterstock

    Kennen Sie den Rosenwaldmeister?

    Eine interessante Pflanze, die sich auch bei uns als Bodendecker eignet, ist der Rosenwaldmeister Phuopsis. Seine schmalen Blätter sind in Quirlen angeordnet und erinnern an den echten Waldmeister, mit dem das zierliche Gewächs verwandt ist.

next
Archivsuche
Sabines Gartenparadies © Archiv
GARTEN+HAUS Abo-Aktion © GARTEN+HAUS
GARTEN+HAUS Spezial Frühjahr 2016 © GARTEN+HAUS
Garten+Haus Newsletter
Über GARTEN+HAUS
Niederösterreichs Bauern © Archiv
GARTEN+HAUS Probeheft © GARTEN+HAUS
GARTEN+HAUS auf facebook
GARTEN+HAUS Juni 2016 © GARTEN+HAUS
GARTEN+HAUS Rezeptsammlung Nr. 4 © GARTEN+HAUS
Adscale Skyscraper