GARTEN+HAUS November-Dezember 2019: Das sind die Themen

Ein Artikel von Michaela Tebaldi | 30.10.2019 - 10:09

Ist uns im Winter kalt, verkriechen wir uns zu Hause, drehen die Heizung auf und kuscheln uns in eine Decke. Doch wo überstehen die Tiere die kalte Jahreszeit und wie können wir sie
dabei unterstützen? Eines steht fest: Weniger Ordnung ist für die Wintergäste eindeutig mehr!

Die Trickkiste der Pflanzenwelt ist reich gefüllt. Ob es nun darum geht, Bestäuber anzulocken, Energie zu sparen oder sich perfekt an Standortbedingungen anzupassen: Viele dieser Pflanzentricks können Sie mit etwas Glück sogar in Ihrem Garten beobachten.

Das Futterhäuschen ist mit feinsten Sämereien gefüllt – aber kaum ein Vogel interessiert sich dafür? Wir gehen der Frage nach, was die Gründe dafür sein können, dass die Futtergäste im Winter ausbleiben – und was Sie dagegen tun können.

Die alte Weisheit „Vorm Holunder sollst du den Hut ziehen, vorm Wacholder niederknien“ zeigt die große Bedeutung, die Bäumen früher beigemessen wurde. Bäume spenden nicht nur Schatten und sind ein schönes Gestaltungs­element, um viele der hölzernen Riesen ranken sich uralte Mythen und Sagen.

Blaublütig ist sie zwar nicht, die Artischocke hat aber durchaus aristokratische Züge mit
ihrem feinen Geschmack und ihren hohen Ansprüchen an Temperatur und Pflege. Wir verraten, wie der Anbau im Garten gelingt. Plus: Italienische Rezept-Idee!

Mit Kräuterkraft: Winterzeit – Schnupfenzeit! Gegen Husten, Halsschmerzen und rinnende Nasen sind zum Glück gleich mehrere Kräuter gewachsen. Wir stellen Ihnen die wirksamsten vor.

„Die nächste Grippe kommt bestimmt, doch nicht zu dem, der Thymian nimmt“, sagt der Volksmund und recht hat er. Am besten, Sie setzen ihn in Ihren Garten, da haben
Sie ihn immer als Medizin, aber natürlich auch als Würzkraut parat.

Auf den Ruinen der mittelalterlichen Stadt Ninfa errichtet, wohnt dem gleichnamigen Garten ein besonderer Zauber inne. ORF-NÖ-Biogärtner Johannes Käfer über seinen Besuch in diesem einzigartigen Gartenkunstwerk in Mittelitalien.

Haben Sie auch die eine oder andere „Schattenseite“ in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon? Biogärtner Karl Ploberger verrät, welche Pflanzen besonders gut in dunkleren Bereichen gedeihen.

5 Tipps für den perfekten Lebkuchen: Wir verraten Ihnen, was unbedingt in den Teig muss, und wie das würzige Weihnachtsgebäck wunderbar weich wird.

Die Themen der November/Dezember-Ausgabe im Überblick:

• Die 7 beliebtesten Blumen Afrikas  – Safari durch den eigenen Garten
• 10 faszinierende Tricks der Pflanzen – Was Pflanzen alles können!
• Herbergen für tierische Wintergäste – So helfen Sie Gartentieren
• Wo bleiben die Wintergäste? – Darum bleibt das Futterhaus leer
• Botanisches Wunder Welwitschie – Alles über diese bizarre Pflanze
• Mythen unserer Hausbäume – Entdecken Sie den Zauber der Bäume!
• Der Garten von Ninfa – Gartenkunstwerk in Mittelitalien
• Mit Kräuterkraft gegen Erkältungen – Heilsame Pflanzen bei Schnupfen & Co
• Thymian würzt und heilt – Das Küchenkraut im Porträt
• Mögen Sie Linsen? – Die Hülsenfrucht als Kraftpaket
• Artischocke – aristokratisches Gemüse – So gelingt der Anbau im Garten
• Die schönsten Schattenseiten – Karl Plobergers liebste Schattenpflanzen
• 5 Tipps für den perfekten Lebkuchen – Backen leicht gemacht
• Echt jetzt? – Überraschungen aus der Pflanzenwelt
• Palmöl – Fluch oder Segen? – Aktuelle Kontroverse
• Mysterium Alraune – Geheimnisse und Mythen
• Schönheiten vom Kap – Sortenvielfalt bei Pelargonien

... und natürlich wieder viele praktische Gartentipps!

Holen Sie sich die aktuelle Ausgabe von GARTEN+HAUS ab 2. November am Kiosk oder als Abo online unter https://shop.garten-haus.at/abo!