Wohin mit dem Herbstlaub?

Ein Artikel von Michaela Tebaldi | 03.12.2019 - 13:00
shutterstock_1543028663.jpg

Igel überwintern gerne unter schützendem Laub © Yuriy Kulik/Shutterstock

Bäume und Sträucher lassen den Garten im Spätherbst schier übergehen vor lauter Laub. Manch einer weiß nicht mehr, wohin damit. Nicht so die Gartenbesitzer, die bei der Umfrage des Monats mitgemacht haben.
Die ersten drei Plätze liegen wirklich Kopf an Kopf. Mit nur einem Prozent Vorsprung hat diese Verwertungsmöglichkeit das Rennen gemacht: "Ich lege Laubhaufen für Igel & Co. an."
Das ist schön, denn die kleinen Gartenbewohner brauchen ein geschütztes Plätzchen für die Überwinterung. So ein Laubhaufen, gemischt mit Ästen, Holz oder Ziegeln kommt da gerade Recht. Natürlicj freuen sich auch zahlreiche andere Insektenüber einen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit.

Hier die genaue Auswertung der Umfrage:
32%: Ich lege Laubhaufen für Igel & Co. an.
31%: Ich verwende es als Mulchmaterial für die Beete.
28%: Ich gebe es auf den Komposthaufen.
6%: Ich entsorge es in der Biotonne.
2%: Ich sammle es in Säcken, um es nach und nach zu kompostieren.

Gleich mitmachen: Aktuelle "Umfrage des Monats"

Jeden Monat stellen wir unseren Online-Lesern eine neue Frage rund um ihre Vorlieben in Sachen Garten  und Pflanzen. Achten Sie auf den grünen Kasten „Umfrage des Monats“ – und machen auch Sie mit!