Entgeltliche Einschaltung

Der Blumenzwiebel-Kurzguide

Ein Artikel von dutch-bulbs.com | 20.09.2021 - 11:02
flower-bulb-4073133_1920.jpg

© matthiasboeckel/Pixabay

Ist die Zwiebel eine Zwiebel?

Eine Zwiebel ist der Spross einer Pflanze. Das ist der Teil ihrer Grundorgane, der die Blätter und Wurzeln miteinander verbindet. Bei Pflanzen mit Zwiebeln sind das in der Regel lange, schmale Blätter, eine rundliche Zwiebel und an deren unteren Ende Haarwurzeln.

Unsere Küchenzwiebel ist eine Schalenzwiebel. Was sie von Blumenzwiebeln unterscheidet, ist nur, dass sie essbar ist. Sonst gleichen sie einander vom Aufbau und ihrer Funktion. Was die Zwiebeln von anderen Pflanzen ungenießbar macht, sind toxische Inhaltsstoffe, die unsere Haut und unseren Magen reizen.

Nicht alle Blumenzwiebeln sind giftig. Eine Unterart von Hyazinthen wird in der italienischen Küche genutzt. Ihre Zwiebeln werden in Öl eingelegt oder frittiert und Lampascioni genannt.

Die Eigenschaften von Blumenzwiebel-Pflanzen

Vermehrung

Blumenzwiebeln vermehren sich durch die Bildung von Tochter- oder Brutzwiebeln.

Tochterzwiebeln: Die Mutterzwiebel stirbt nach ihrer Blütezeit ab. Davor haben sich ein oder zwei Knospen der Zwiebel zu Tochterzwiebeln entwickelt, die nach dem Absterben der Mutter überleben und weiterwachsen.

Brutzwiebeln: Bei Brutzwiebeln stirbt die Mutterzwiebel nicht ab, sondern entwickelt in ihren Achseln eine zweite, kleine Zwiebel. Diese kann man von der Mutter trennen und separat einpflanzen.

Überwinterung/-sommerung

Pflanzen mit Blumenzwiebeln blühen im Frühjahr, Sommer oder Winter. Was sie alle gemeinsam haben, ist ein Wechsel von Blühphase, Wachstumsphase und Ruhephase. Denn viele der Zwiebelpflanzen sind mehrjährig. Nachdem sie uns mit ihrer Blüte erfreut haben, bilden sie sich wieder zurück zu ihrer Zwiebel, die Energie tankt bis zur nächsten Blühphase.

Ein Tipp zum Schluss: Zwiebelrezepte für den Garten

Wer schon einmal den Begriff der Blumenzwiebel-Lasagne gehört hat, wird zuerst an ein Gericht denken. Eigentlich geht es um eine Art der Bepflanzung, die es möglich macht, eine Fläche so zu nutzen, dass man von Jänner bis Mai eine Blumenpracht hat, jeweils von aufeinanderfolgenden Blühphasen verschiedener Blumenzwiebeln.