Hilfe gegen Fruchtfliegen

Ein Artikel von Heike Kreutz, www.bzfe.de/GARTEN+HAUS | 19.07.2018 - 15:24

Die kleinen Fruchtfliegen (Drosophila) sind zwar nicht gesundheitsschädlich, aber wenig appetitlich, wenn sie sich im Obstkorb oder offenen Fruchtsaft niederlassen. Zudem verderben befallene Früchte schneller, begünstigt durch Fäulnisbakterien und Hefepilze.

Die Winzlinge gelangen beispielsweise durch das offene Fenster in die Küche oder die Eier der Fruchtfliege haften auf Früchten und werden so ins Haus eingeschleppt. Aus den auf überreifes oder angefaultes Obst gelegten Eiern entwickeln sich innerhalb weniger Wochen Millionen winziger Fliegen. Das ist kaum zu vermeiden – daher gilt es, die Fliegen mittels Lockfalle vom Obst fernzuhalten.

Hausmittel gegen Fruchtfliegen

Ein altes Hausmittel gegen die Plagegeister ist eine Mischung aus Fruchtsaft, Essig, Wasser und einem Spritzer Spülmittel. Letzteres setzt die Oberflächenspannung des Wassers herab und bewirkt, dass die Fruchtfliegen ertrinken.

Oder besser gar nicht anlocken, sondern gleich fernhalten: Fruchtfliegen mögen angeblich den Duft von Basilikum, Heiligenkraut, Nelkenöl und Sandelholz gar nicht. Auch fleischfressende Pflanzen wie Fettkraut oder Sonnentau können die eine oder andere Fruchtfliege dezimieren.

Besser gleich vorbeugen

Damit die Fruchtfliegenweibchen erst gar nicht angelockt werden, ist es ratsam, Obst und Fruchtsäfte erst gar nicht offen stehen zu lassen. Ein engmaschiges Netz oder Baumwolltuch schafft Abhilfe. Noch besser sind Früchte im Kühlschrank aufgehoben.

Waschen Sie außerdem Saft- und Weingläser sorgfältig aus und entleeren Sie Kompostbehälter und Mistkübel im Haus während der Sommermonate häufiger.

Dekorative Obstfliegenfalle

shop_009S3N1803_Obstfliegenfalle.jpg

Obstfliegenfalle „Saures Früchtchen“

Im Handel gibt es einige Fallen, die zwar die kleinen Insekten anlocken und fangen, aber nicht besonders hübsch aussehen. Warum also nicht das Nützliche mit einem Schmuckstück kombinieren? Wir haben das Schmuckstück, die Falle „Saures Früchtchen“.

Die ca. 11 cm hohe und 7 cm im Durchmesser große Obstfliegenfalle ist eine original Lauschaer Glaskunst, mundgeblasen und handgeformt aus dem Thüringer Wald. Mit Glasöse zum Aufhängen oder den Füßchen auch stehend verwendbar.

Zum Anlocken der Tierchen mischen Sie am besten Zuckerwasser oder Fruchtsaft mit etwas Apfelessig und befüllen die Falle über die mit dem Korken verschlossene Öffnung bis ca. 5 mm unter den inneren Rand. Öffnung danach wieder gut verschließen.

Die Obstfliegenfalle „Saures Früchtchen“ ist erhältlich im GARTEN+HAUS Shop.