Entgeltliche Einschaltung

Terrassengestaltung: So wird’s richtig gemütlich!

Ein Artikel von Viplounge Home & Garden | 21.05.2021 - 09:33
cameron-smith-unsplash.jpg

Mit einer stimmigen Gestaltung wird die Terrasse zum Wohnzimmer im Freien © unsplash.com

1. Nutzen und Stil

Als erstes sollten Sie sich überlegen, wofür Sie Ihre Terrasse verwenden möchten und wie viel Platz dafür zur Verfügung steht. Wenn sie als Entspannungsort gedacht ist, werden Sie sich beispielsweise eher über eine Hängematte freuen. Ein großer Tisch mit genügend Sitzmöglichkeiten ist hingegen wichtig, wenn gesellige Grill- und Spieleabende geplant sind.

Um die Terrasse stimmig einzurichten empfehlen wir außerdem sich an einem bestimmten Stil zu orientieren. So sind große Terrassen mit Raum für einen getrennten Wohn- und Essbereich möglichst einheitlich zu gestalten. Zu viel verschiedene Elemente sorgen nämlich für Unruhe. Auch bei der Farbwahl gilt es nicht mehr als drei Farben miteinander zu kombinieren.

2. Frühjahrsputz nicht vergessen

Alles sieht besser aus, wenn es frisch und sauber in neuem Glanz erstrahlt. Boden, Mobiliar und Dekoration sollten daher nach dem Winterschlaf sorgfältig gesäubert werden. Achten Sie dabei auf eine dem Material entsprechende Reinigung und Pflege.

3. Pflanzliche Dekoration

Auf einer Terrasse dürfen Pflanzen natürlich nicht fehlen. Richtig eingesetzt bringen sie zudem einen zusätzlichen Nutzen. Efeu kann etwa als schicke grüne Wandverkleidung dienen und ein Sichtschutz aus Lebensbäumen oder Liguster einen Zaun ersetzen.

4. Kreative Beleuchtung

Laue Sommerabende fragen nach einer stimmungsvollen Beleuchtung. Neben Windlichtern bieten Lichterketten und Lampions eine wunderbare Möglichkeit, um eine angenehme Atmosphäre zu zaubern. Einen extra Wow-Effekt erzielen Sie mit eingebauten LED-Spots im Boden, die die einzelnen Möbelstücke umranden und indirektes Licht geben.

5. Eleganter Sonnenschutz

Damit es sich auf der Terrasse lange aushalten lässt, ist es wichtig sich vor zu viel Sonneneinstrahlung zu schützen. Allezeit beliebt sind ausfahrbare Markisen und Sonnensegel. Diese eignen sich auch hervorragend für kleine Terrassen. Ebenso überzeugt ein klassischer Sonnenschirm mit einem Stiel in Holzoptik durch sein südliches Flair. Wer kann, wählt die natürliche Form und sucht die Ruhe unter einem großen Baum auf.