Saftiger Weintraubenstrudel

Ein Artikel von Michaela Tebaldi | 15.10.2019 - 10:40

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Ei
  • 3 ELÖl
  • 5 EL lauwarmes Wasser
  • 400g Weintrauben (weiß oder rot)
  • 100g Butter
  • 150g Brösel
  • 100g Kristallzucker
  • Zimt
  • 50 g flüssige Butter zum Bestreichen

Zubereitung

Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Ei, Öl und Wasser erst miteinander verrühren und dann dem Mehl beimengen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Zu einer Kugel formen und bei Raumtemperatur ca. 30 bis 40 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Weintrauben verlesen, waschen und halbieren. In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Brösel darin goldgelb anrösten.

Strudelteig auf einer bemehlten Anbeitsfläche möglichst dünn ausrollen und dann auf ein großes, feuchtes Tuch legen. Teig so groß wie möglich auseinanderziehen. Mit der zerlassenen, nicht zu heißen Butter bestreichen. Danach zuerst die Brösel und dann die Weintrauben darüber verteilen, Zucker und Zimt darüber streuen und den Strudel fest einrollen. Die Enden gut festdrücken und den Strudel auf ein gefettetes Backblech legen.

Die Enden fest andrücken, auf das Backblech legen und nochmals mit etwas Butter bestreichen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200°C 40 bis 45 Minuten goldbraun backen.