GARTEN+HAUS Jänner-Februar 2019: Das sind die Themen

Ein Artikel von Christiane Bartal | 02.01.2019 - 09:41

Wenn der Frühling erste Gehversuche startet, hüllt sich der Seidelbast schon in seine duftende Blütenpracht. Erfahren Sie mehr über den Kleinstrauch und seine große Verwandtschaft!

Bald fliegen sie wieder emsig ein und aus: Elternvögel haben im Frühjahr alle Schnäbel voll zu tun. Bringen Sie jetzt noch rechtzeitig Vogelnistkästen an! Wir verraten Ihnen alles, was Sie über Bautypen, den richtigen Platz und die Pflege wissen sollten.

Im Gewächshaus ist beinahe immer Sommer. Unter Folie, Kunststoff und Glas lassen sich nicht nur die Pflanzen unter idealen Bedingungen für den Garten vorziehen – auch Gewächshäuser mit einer dauerhaften Anpflanzung ­lassen Blumen schöner blühen und Früchte rascher reifen. Wir verraten Ihnen, was Sie dabei beachten sollten.

Die Pleione bildet aus kleinen Speicherorgangen Riesenblüten, ist wirklich sehr pflegeleicht und blüht auf der Fensterbank Jahr für Jahr. Den Sommer über können diese Orchideen im Garten verbringen – einige sind sogar winterhart! Lesen Sie dazu alles, was Sie für eine erfolgreiche Kultur wissen müssen.

„Ab in die Töpfe“, heißt es jetzt für viele Pflanzen. Wer früher sät, kann eher ernten! Viele Gemüsesorten können Sie jetzt schon auf dem Fensterbrett oder im Frühbeet vorziehen. Unser übersichtliche Gemüse-Aussaatkalender zeigt Ihnen, was wann in die Erde darf.

Was machen Sie mit Ihren Küchenabfällen? Ab in den Biomüll und auf den Komposthaufen damit? Sehr löblich, doch eigentlich viel zu schade, denn viele Gemüsereste können Sie einpflanzen und nachwachsen lassen! Wir verraten Ihnen, wie’s funktioniert.

Kennen Sie Spargelsalat und Erdbeerspinat? Alte Gemüsepflanzen wie diese waren früher häufig Bestandteil der Gemüsegärten, sind aber heute zugunsten der „gängigen“ Gemüsearten und neuer Sortenzüchtungen fast in Vergessenheit geraten. Wir öffnen für Sie die Raritäten-Schatztruhe.

In kleinen Gärten ist für frei wachsende Obstbäume oft kein Platz. Um dennoch nicht auf einen Obstertrag verzichten zu müssen, versuchen Sie sich doch in der Kunst, einen Spalierbaum zu erziehen. Mit unserer Anleitung gelingt es Ihnen!

Die Themen der Jänner/Februar-Ausgabe im Überblick:

• Frühblüher SeidelbastDaphne und ihre Verwandtschaft
• Darum wissen Pflanzen, dass Frühling ist! – Spannende wissenschaftliche Erkenntnisse
• Das sind die Gartentrends 2019 – Was ist heuer „in“ im Garten?
• Gartenreisen 2019 – Träumen Sie nicht länger nur davon!
• Die Pflanzenbewahrerin – Zu Besuch bei Monique Chevry
• Wer wohnt denn da? – Vogelnistkästen richtig bauen und aufhängen
• Hereinspaziert ins grüne Glück! – Die Vielfalt der Gewächshäuser
• Die Waffen der Pflanzen – So wehrhaft sind Gewächse
• Kleine Kostbarkeiten – Pleione, eine besondere Orchidee
• Ab in die Töpfe! – Aussaat auf dem Fensterbrett
• Was gibt's Neues? – Neue Saatgut- und Sorten-Neuheiten
• Gemüsereste recyclen – Wie aus „Abfall“ neue Pflanzen wachsen
• Gemüseschätze neu entdeckt – Fast vergessene, aber keinesfalls veraltete Raritäten
• Kochen mit Ingwer – Köstliche exotische Rezepte
• Obstbäume für Fortgeschrittene – So erziehen Sie Obstspaliere
• Belebendes Gerstengras – Was ist dran am „Supergras“?
• Tausendsassa Hanf – Was Hanf alles kann
• Grüne Schatzkammer – Pflanzensammlungen im Schlosspark Schönbrunn

... und natürlich wieder viele praktische Gartentipps!

Ausgabe versäumt?

Kein Problem! Bestellen Sie diese Ausgabe von GARTEN+HAUS und weitere Einzelhefte einfach nach:

telefonisch unter Tel. 01/98177-177
Mindestbestellwert € 9,50 zuzüglich € 4,50 Versandspesen (gilt für Österreich)

• im GARTEN+HAUS Online-Shop
unter https://shop.garten-haus.at/einzelhefte/