Leimringe bis Ende September anbringen

Ein Artikel von Christiane Bartal | 22.09.2020 - 11:52
shutterstock_1385081555.jpg

Die klebrigen Leimringe verhindern, dass die Frostspanner-Weibchen im Oktober zur Eiablage in die Baumkronen wandern © AlexBuess/Shutterstock.com

Die frisch geschlüpften Raupen des Frostspanners, eines unscheinbaren Schmetterlings, können im Frühling einen ganzen Baum kahl fressen. Neben Obstbäumen befallen sie auch Ahorne, Hainbuchen und Linden. Sie haben sich im Mai des Vorjahres von der Baumkrone abgeseilt und in der Erde unter den befallenen Bäumen verpuppt. Dort bleiben sie, bis sie im Oktober schlüpfen. Die Männchen können fliegen, die Weibchen sind jedoch flugunfähig und klettern zur Eiablage über den Baumstamm hinauf in die Krone.

Wer bis Ende September einen Leimring am Baum anbringt, unterbricht den Fortpflanzungskreislauf des Frostspanners. Auf dem Weg zur Krone werden die Frostspanner-Weibchen abgefangen und so an der Eiablage gehindert.

Leimringe richtig anbringen

Leimringe sind gleichzeitig umweltschonend und effektiv. Die etwa 10 cm breiten Streifen tragen eine Schicht Klebstoff, der nicht trocknet und zäh bleibt. Derartige Leimringe werden als gebrauchsfertige Sets in Baumärkten und Gartenfachgeschäften angeboten. Bringen Sie pro Baum einen Leimring in ca. 1,5 m Höhe eng und faltenfrei am Stamm anliegend an, sodass die Frostspannerweibchen nicht unter dem Leimring durchschlüpfen können. Die Enden des Leiminges sollten einander um ein paar Zentimeter überlappen. Oben und unten mit einem Bindedraht oder einer Schnur fest fixieren. Bei älteren Bäumen mit rissiger Borke reiben Sie den Stamm zuvor mit einer Bürste ab, um lose Rindenteile zu entfernen. Wichtig: Sind Baumstützen vorhanden, müssen auch die Pfähle beringt werden!

Im Dezember sollten die Leimringe wieder entfernt und im Hausmüll entsorgt werden, damit sie im nächsten Frühling nicht zur tödlichen Falle für nützliche Insekten werden.

Hinweis: Es soll bereits vorgekommen sein, dass kleine Vögel an den Leimringen kleben bleiben – bitte kontrollieren Sie daher die Leimringe in Ihrem Garten täglich. Eine Alternative zu Leimringen sind Pheromonfallen, die einen ähnlichen Duft absondern wie die Frostspannerweibchen und die männlichen Falter anlocken. Sie bestehen aus einer mit Klebstoff versehenen Schachtel, die die Falter nicht mehr entkommen lässt. Diese Methode ist allerdings nur empfehlenswert, wenn Sie nur wenige Obstbäume im Garten haben, ansonsten locken Sie nur noch mehr Frostspanner an.