Was fehlt meiner Zimmerpflanze?

Ein Artikel von Christiane Bartal | 23.11.2017 - 08:49

Gerade in der kalten Jahreszeit haben es Zimmerpflanzen oft schwer: Trockene Heizungsluft, viel Gießwasser und wenig Licht fördern Krankheiten und Schädlinge. Daher: Rechtzeitig vorsorgen und Symptome richtig erkennen!

Symptom bei Zimmerpflanzen Mögliche Ursachen
Blätter verwelken Zu viel oder zu wenig gegossen, zu kühler Standort
Blätter vergilben, ohne zu vertrocknen Zu viel Licht, Chlorose durch zu kalkhaltiges Wasser, Staunässe
Aufgehellte Blätter und Blattadern Eisenmangel, zu kalkhaltiges Wasser
Braune Blattspitzen Zu geringe Luftfeuchtigkeit
Eingerollte Blätter Zu viel oder zu wenig gegossen, zu geringe Luftfeuchtigkeit
Missgebildete oder löchrige Blätter Saugende oder beißende Schädlinge
Klebrige Blattoberfläche Schädlingsbefall mit Blattläusen, Schildläusen oder Weißer Fliege
Junge Triebe vertrocknen Zu viel oder zu wenig gegossen, zu geringe Luftfeuchtigkeit, Staunässe
Knospen oder Triebe fallen ab Zu wenig gegossen, Kälteschock, Standortwechsel
Triebe wachsen aus, bleiben aber schwach
Zu warmer und zu dunkler Standort
Bunte Blätter werden grün Zu dunkler Standort, falscher Dünger
Keine oder kaum Blüten Zu wenig gedüngt, zu warmer Standort
Stängelbasis fault Zu viel gegossen, zu viel gedüngt
Wurzeln faulen
Zu viel gegossen, Staunässe